KOOPERATIONEN

Museumsverbund Euregio Bodensee

Ein Verkehrsmuseum Lindau wäre eine hervorragende Ergänzung der inter­nationalen Museumslandschaft in der Euregio Bodensee, die sich in den letzten Jahren im­mer mehr in Richtung Technik- und Mobilitätsgeschichte entwickelt hat. Zu­sammen mit dem Zeppelin Museum und dem Dornier Museum Friedrichshafen, dem Locorama Romanshorn und dem Seemuseum Kreuzlingen kann der Luft-, Schienen- und Was­serverkehr der Bodenseeregion in umfassender Weise dargestellt werden. Dies wäre in Europa einzigartig!

 

Weitere Informationen zu den Museen erhalten Sie auf der nächsten Seite.

Eisenbahnmuseen an der Ludwig-Süd-Nord-Bahn

An der Ludwig-Süd-Nord-Bahn bestehen im Norden und in der Mitte der Strecke mit dem Bayerischen Eisenbahn­museum Nördlingen und dem Deutschen Dampflokomotiv Museum in Neuen­markt bereits zwei wichtige Eisenbahn-Verkehrsmuseen. Mit dem Verkehrsmuseum S3/6 in Lindau kann diese Museumslandschaft am südlichen Endpunkt der Strecke vervollständigt wer­den. Die Kooperation mit Nördlingen und mit Neuenmarkt würde die historische Verbin­dung der Ludwig-Süd-Nord-Bahn aufleben lassen. Zudem besteht die Möglich­keit der Überlassung von Leihgaben und die Verbindung mit Sonder­zügen.

 

Weitere Informationen zu den Museen erhalten Sie auf der übernächsten Seite.